Entdecken Sie Pollença vom Meer aus, indem Sie ein Boot mieten.

Obwohl es viele Orte gibt, die Mallorca seinen Besuchern bietet, ist Pollença zweifellos eines der bevorzugten Reiseziele, um ein Boot zu mieten, ein Ort, welcher viel besucht und angefragt wird, obwohl es dort nicht gerade das größte Hotelangebot der Insel gibt.

Nur wenn wir ein wenig mehr über die Bedeutung von Pollença als Reiseziel wissen, können wir verstehen weshalb. Wussten Sie, dass Pollença lange Zeit der Ort war, an dem große Persönlichkeiten wie zum Beispiel Winston Churchill oder Peter Ustinov den Sommer verbrachten?

Es ist unumstritten, dass Pollença seit vielen Jahren ein kultureller Schwerpunkt ist, welcher auf der Insel hervorsticht. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts besuchten ihn Jahr für Jahr bekannte Größen der Kunst, Maler und Schriftsteller, welche dazu beitrugen, seinen Namen innerhalb der Insel und darüber hinaus zu verbreiten.

Bis heute ist dieser kulturelle Fokus erhalten geblieben, und es gibt viele Aktivitäten, welche diesen aufrechterhalten. Wir empfehlen in diesem Zusammenhang den Besuch von Horizonte360, einem Projekt, das 2017 abgeschlossen wurde: Es handelt sich dabei um ein Werk mehrerer Künstler, welche darauf bedacht sind, Spuren von Elementen aus dem Bürgerkrieg zu beseitigen. Der Innenbereich der alten Baracken wurde restauriert und alte Strukturen in Kunst verwandelt, mit der Mission, eine der schönsten Perspektiven Mallorcas hervorzuheben: Seinen unendlichen Horizont.


Die Umgebung von Pollença

Sollten Sie sich für andere Alternativen wie dem Auto oder einen Fußmarsch entscheiden, können Sie auch Orte wie den Hafen von Pollença oder die Monti-sion erreichen, wo Sie nach einem kurzen Spaziergang in letzterem einen spektakulären Blick auf alles, was die Stadt umgibt, genießen können.

In der Nähe von Pollença befindet sich auch die Cala de San Vicente mit ihrem kristallklaren Wasser, in deren Umgebung sich die „Naufraga baleárica„ eine heimische Pflanze der Insel befindet. Bei einem Spaziergang durch die Cala de San Vicente können Sie ebenso die prähistorischen Höhlen von l’Alzineret besuchen.


Alcudia und Pollença, eine Erkundung mit dem Boot

Für diejenigen, die Geschichte lieben, könnte der Name Pollença mit der alten römischen Stadt Pollentia verwechselt werden, die heute Alcudia ist. Nur wenige Kilometer trennen die eine Bucht von der anderen, und keine Reise zu diesem Ort wird jemals vollständig sein, ohne beide zu kennen. Und wie könnte man das besser machen als mit einem Boot.

Und genau hier legen wir an. Alcudia und Pollença sind so eng miteinander verbunden, dass man die eine Stadt nicht ohne die andere betrachten kann, sodass ein Besuch der Insel unbedingt das Kennenlernen beider beinhalten muss.


Unsere Miet-Alternative: Reisen Sie von Alcudia nach Pollença von unserem Bootsverleih aus.

Da unsere Reise nach Pollença es uns bereits ermöglicht hat, die Umgebung zu Fuß oder mit dem Auto kennenzulernen, wäre es doch großartig, jene aus einem völlig anderen Blickwinkel kennenlernen. Zum Beispiel indem Sie ein Boot bei unserem Bootsverleih mieten.

Wenn unsere Reise nach Pollença nicht ohne Kenntnis der Bucht von Alcudia zu verstehen ist, ist es für uns von großer Bedeutung, auch das zu genießen, was diese zu bieten hat.

Die Stadt Pollença liegt fünfzehn Minuten von ihrem Hafen entfernt, während die Bucht von Alcudia mit ihrem Herz, der pulsierenden und lebendigen Stadt Can Picafort, nur fünfundzwanzig Minuten entfernt liegt. Zweifelsohne verdient die Option, welche wir Ihnen vorschlagen, entschieden zu werden.

Von allen den Besuchern zur Verfügung stehenden Alternativen, war der Tourismus mit dem Boot eine der gefragtesten in den vergangenen Jahren. Aus einer völlig neuen Perspektive und nur einem einzigen Tag das Wichtigste und Beeindruckendste der Insel zu entdecken, liegt bereits in Reichweite für jeden durch das Chartern eines Bootes.

In unserem Büro Alcudia Bay Boat Rental in Can Picafort, empfangen wir täglich Kunden, welche daran interessiert sind, die Bucht von Pollença zu besuchen und mit einem gemieteten Boot vom Meer aus zu erkunden, ohne die Möglichkeit außer Acht zu lassen, auch andere Orte der Insel zu besuchen, die ebenso bemerkenswert für ihre Schönheit sind. Daher ist das Mieten eines Bootes in Can Picafort eine ausgezeichnete Alternative.


Unterwegs: Traumhafte Orte, die Sie mit dem Boot auf unserem Weg nach Pollença besuchen können.

Von Can Picafort aus können Sie auf einer direkten fünfzehnminütigen Bootsfahrt die Bucht von Pollença entdecken - nicht viel Zeit, oder? Aber auf der Route dahin gibt es viel Interessantes, nämlich die herrlichen Orte zu genießen, die man auf dem Weg finden kann. Wenn man sein Boot nicht in Can Picafort mietet, wird man diese niemals kennenlernen. Orte wie Coll Baix oder Cabo Pinar mit seinen Stränden und dem kristallklaren türkisfarbenen Wasser, an denen Sie anhalten werden, um zu baden, zu essen und die Aussicht zu genießen. Oder aber auch die Stadt Alcudia selbst, wo wir anhalten können, um eine ihrer Terrassen zu genießen oder zu Fuß den Spuren der Geschichte und deren Architektur zu folgen.


Was kann man noch besuchen, wenn man ein Boot in Pollença bei unserem Bootsverleih mietet?

Von unserem Bootsverleih aus ziehen wir mit dem Boot nach Nordosten und legen am Cape Pinar an. Dort haben wir die Möglichkeit, zwei weitere der berühmtesten Buchten der Insel zu besuchen: Die Caló de Sa Figuera und Ses Caletes, um von dort aus die malerische Umgebung um die Bucht von Pollença zu genießen.

Vorbei am Hafen von Pollença, in nordöstlicher Richtung, befindet sich einer der emblematischsten Strände der Insel. Der Strand von Formentor ist bekannt als Zufluchtsort für prominente Persönlichkeiten, welche die Insel jedes Jahr besuchen. Er hat sich einen bedeutende Platz im Herzen all jener Liebhaber der Insel verdient, die einen Ort inmitten der Natur suchen, um wunderbare Tage der Ruhe und Entspannung zu genießen. Es gibt keinen besseren Ort, um beobachten zu können, wie die Farbe des Wassers sich im Laufe des Tages wandelt. Von völliger Transparenz in den frühen Morgenstunden zu kristallinem Blau, Türkis oder Indigo fließt es bis hin zu einer fantastischen Mischung von Farben, wenn die Sonne in der Abenddämmerung beginnt, ihre Strahlen zu reflektieren. Die sanfte Ruhe des Wassers verwandelt sich dann in einen Spiegel aus tausend Varianten von Blau und Gold. Es ist einfach unbeschreiblich.

Ein weiterer Punkt, den Sie auf unserer Route nach Pollença mit dem geliehenen Boot besuchen sollten, bevor Sie nach Can Picafort zurückkehren, ist das Kap Formentor. Viele Bewohner der Insel kennen dieses als "Treffpunkt der Winde", und dies nicht ohne Grund. Die Kraft des Windes und das Brechen der Wellen, umgeben von Klippen, haben die Landschaft dieser Gegend im Laufe der Jahrhunderte verändert und verleihen dem Ambiente den Anschein eines Abenteuerfilms, wobei es scheint, als würden jeden Augenblick Piraten dem Meer entsteigen.

Und was geschieht nun, wenn wir die Perspektive wechseln und nicht an Land gehen, sondern das Meer beobachten?


Was Sie bei der Anmietung unseres Bootes in Pollença beachten sollten.

Wir haben bereits auf das wunderbare Phänomen hingewiesen, welches in den Gewässern Mallorcas gefunden werden kann wie das kristallklare Wasser, eben etwas, was an anderen Küsten schwer zu finden ist und dazu beiträgt, den Namen und die Bedeutung der Insel zu preisen.

Dieses Phänomen wird durch eines der Lebewesen verursacht, welche das Meer von Mallorca bewohnen und den weltweit größten Schutz genießen, nämlich die Posidonia Oceánica. Ihr Name, der seinen Ursprung in dem des griechischen Gottes Poseidon innehat, überträgt die Kraft, welche notwendig ist, um das Wasser zu reinigen und auzubereiten. Ebenso dienen die feinen an Land geschwemmten Blätter als Barriere und erfüllen die lebenswichtige Bedeutung, Erosionen zu verhindern.

Aber nicht nur das eben Erwähnte trägt dazu bei, dass diese Pflanze erhalten werden muss - auch die Tatsache, dass viele Tiere und andere Pflanzen unter ihrem Schutz entstanden sind und sich vermehren, echte Gemeinschaften bilden und somit ein komplexes Ökosystem entwickeln, welches es zu einem "prioritären Lebensraum" macht. Tatsächlich gilt er als der größte und am längsten lebende Organismus der Welt und wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

Diese „Wiesen“ lassen sich vom Boot aus perfekt beobachten, vor allem in Gebieten mit geringer Tiefe. Aber es gibt auch viele passionierte Taucher sowie Neulinge dieser Sportart, die sich entscheiden, ein Boot zum Tauchen zu mieten und diese Grünflächen aus diesem anderen, aber nicht weniger faszinierenden Blickwinkel zu betrachten.

Deshalb ist es wichtig, dass Sie bei der Miete Ihres Bootes besondere Sorgfalt walten lassen, die beim Schutz dieser Pflanzenart angewendet werden muss. Worauf Sie während des gesamten Tages bei Ihrem geliehenen Boot achten müssen, ist die Stelle im Wasser, an welcher Sie den Anker lichten, wenn Sie anhalten möchten, um sich auszuruhen, zu essen oder zu schwimmen. Es ist wichtig, ein paar Sekunden anzuhalten und zu beobachten, welche Stelle am geeignetsten ist, da der Anker weder in einem Gebiet vieler Felsen sowie der Posidonia gelichtet werden sollte. Als Liebhaber des Meeres sind wir darum bemüht, diese zu schützen, ein Wert, den wir unseren Kunden vermitteln möchten.


Mieten Sie ein Boot bei unserem Bootsverleih.

Es ist zweifellos eine außergewöhnliche aber umso fantastischere Idee, ein Boot in Can Picafort bei unserem Bootsverleiher zu mieten, um Pollença zu entdecken. In Alcudia Bay Bootsverleih stellen wir Ihnen alle notwendigen Informationen zur Verfügung, damit Sie die Zeit der Miete des Bootes optimal nutzen können. Wir warten auf Sie. Eine der besten Erfahrungen des Lebens ist es, Sie zu erwarten.


RESERVIERUNG

Genießen Sie Ihren Urlaub.

Ich habe die Datenschutzerklärung der Website gelesen HINWEIS

wo sie zu finden